AG Battletech

Welche Variante von Battletech würdet Ihr mitspielen?

Umfrage endete am Mi Jun 17, 2020 7:49 pm

Classic Battletech (Basis Heroscape Gelände)
2
29%
Alphastrike ohne Hexfelder (Regeln hab ich als PDF und würde die natürlich auch teilen - falls Ihr sie nicht weitergebt)
3
43%
Horizon Wars mit Classic Battletechfiguren
0
Keine Stimmen
Horizon Wars mit Mechwarrior-Figuren (die Clixvariante)
2
29%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 7

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 2689
Registriert: Mi Sep 26, 2018 9:32 pm
Wohnort: Bad Homburg

Re: AG Battletech

Beitrag von Andreas » Mo Okt 05, 2020 12:57 pm

#Thomas
Wo finde ich die Seite auf der man sich die Lanzen zusammenstellen kann, die Du mir gestern gezeigt hast?
The North Remembers!

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 3032
Registriert: Do Sep 27, 2018 8:47 am
Wohnort: Braunfels-Altenkirchen

Re: AG Battletech

Beitrag von Thomas » Mo Okt 05, 2020 1:22 pm


Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 2689
Registriert: Mi Sep 26, 2018 9:32 pm
Wohnort: Bad Homburg

Re: AG Battletech

Beitrag von Andreas » Mo Okt 05, 2020 1:32 pm

Ja, genau das meinte ich.
Dankeschön. :D
The North Remembers!

Benutzeravatar
Matthias B
Beiträge: 77
Registriert: Di Apr 30, 2019 7:39 am

Re: AG Battletech

Beitrag von Matthias B » So Okt 18, 2020 11:56 pm

So, hier nochmal ein kurzes Lebenszeichen.
Ich hatte heute noch 1-2 Ideen, die ich mal ins Regelwerk aufgenommen habe.

- Erfahrungspunkte: In unseren Testspielen waren zerstörte Mechs eher selten, daher habe ich die XP für das Ausschalten eines gegnerischen Mechs auf 2 Punkte erhöht und außerdem gibt es für das "Cripplen" eines Mechs auch 1 XP. Finde ich eigentlich ganz cool, da ich finde dass das Ausschalten eine Mechs schon einen höheren Stellenwert haben sollte als das Ausschalten eines Panzers. Und wenn der Gegner so kaputt ist dass er sich zurückziehen muss, hat man den Mechkrieger ja besiegt und sollte dafür auch belohnt werden. (wenn ein Mech schon "crippled" ist und dann noch zerstört wird, gibt es aber nur 1XP zusätzlich, also max. 2 XP für einen Mech)

- Verwundung von Piloten:
Wenn ein Mech zerstört wird, wird einmal mit 2W6 + Pilotenwert auf einer kleinen Tabelle gewürfelt.
Bei 2 - 9 entkommt der Pilot rechtzeitig mit dem Schleudersitz und landet sicher, keine weiteren Auswirkungen
bei 10 - 14 entkommt der Pilot mit einigen Blessuren, weil entweder die Landung unsanft war, oder der Schleudersitz nicht mehr funktionierte und er selbst aus dem brennenden Wrack klettern muss. Er muss die nächste Mission aussetzen.
Bei 15+ konnte er leider den Schleudersitz nicht mehr rechtzeitig betätigen oder wurde von den gegnerischen Truppen erwischt. Pilot leider tot.

Falls ein Pilot mal aussetzen muss, ist das gar nicht so schlimm, denn jetzt gibt es auch noch Söldner:
Es können sowohl Mechkrieger als auch Mechs für eine einzelne Mission angeheuert werden.
Wenn z.B. ein eigener Pilot verwundet ist und eine Mission aussetzen muss, kann ein regulärer Mechpilot als Söldner für 5 VP angeheuert werden.
Außerdem wird für jeden Spieler vor der Kampagne ein Pool aus 4 Söldnern mitsamt Mechs gebildet (je ein leichter, mittelschwerer, schwerer und Assault-Mech) mit jeweils regulären Piloten. Diese können nach Belieben vor jeder Mission angeheuert werden zu den halben PV-Kosten.

Ein Shadow Hawk 2D würde als Söldner für eine Mission z.B. 13 Punkte kosten (statt 26).
Der Söldner ersetzt dabei einen der eigenen Mechs und darf nicht zusätzlich aufgestellt werden.
Er verdient keine XP, muss aber im Gegenzug auch nicht repariert werden.
Sofern der Pilot nicht getötet oder sein Mech zerstört wird, steht er in weiteren Missionen wieder zur Verfügung.

Wie immer, Feedback, Ideen und Einwände gern gesehen :)

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 3032
Registriert: Do Sep 27, 2018 8:47 am
Wohnort: Braunfels-Altenkirchen

Re: AG Battletech

Beitrag von Thomas » Mo Okt 19, 2020 6:20 am

Ich finde alle Vorschläge richtig gut und würde die gerne genau so übernehmen!
Klasse!!!

Benutzeravatar
Matthias B
Beiträge: 77
Registriert: Di Apr 30, 2019 7:39 am

Re: AG Battletech

Beitrag von Matthias B » Fr Okt 23, 2020 4:05 pm

Urlaubszeit ist Hobbyzeit, und da ich momentan etwas im Battletech Fieber bin, gibt es hier gleich noch ein Update :)
Ich habe mich diese Woche mal an den größten Brocken rangemacht: Die Missionen und die Missionsmatrix. Es sollen 9 Missionen werden (so dass bei 5 Runden in der Matrix keine Mission doppelt vorkommt). 2 Missionen sind schon final (Die Aufklärungs- und Eskortmission), die anderen 7 stehen soweit thematisch, müssen aber noch etwas ausformuliert werden.
Was ich hier gerne mal präsentieren möchte, sind aber die Schlachtfeld-Optionen, die bei den Missionen optional gekauft werden können:

Luft-/Raumjäger Unterstützung:
Kann einmalig angefordert werden, kostet 10VP. Es gibt folgende Optionen:
- Strafing Run - der Jäger überfliegt das Schlachtfeld im Tiefflug und beharkt einen Korridor von 4" x 12" mit Autokanonen und Raketen. Führe zwei Angriffe gegen jedes Ziel in diesem Korridor durch mit einem unmodifizierten Trefferwurf von 7+

- Pinpoint Attack - der Jäger stürzt sich im 45° Winkel auf das Ziel und lässt die Laser glühen. Führe 4 Angriffe gegen das Ziel durch mit Basiswert 6 zuzüglich des TMM des Ziels und evtl. Gelände in dem sich das Ziel befindet

- Bombing Run - aus sicherer Höhe wirft der Flieger Bomben auf das Schlachtfeld. Wähle einen Zielpunkt und führe eine unmodifizierten Trefferwurf gegen 9+ durch. Bei Misserfolg weicht der Einschlagpunkt 1W6" in eine zufällig Richtung ab. Ziele innerhalb von 2" um den Einschlagpunkt erleiden 2 Schaden, Ziele in 2" bis 4" Radius erleiden 1 Punkt Schaden.

Artillerie-Unterstützung:
Kann einmalig angefordert werden, kostet 10VP. Eine Batterie Long Toms feuert eine Salve von 1W6 Schuss aus sicherer Entfernung auf einen beliebigen Punkt auf dem Schlachtfeld. Führe für jeden Schuss einen unmodifizierten Trefferwurf gegen 9+ durch. Bei Erfolg weicht der Schuss 1W6" in eine zufällige Richtung ab, bei Misserfolg weicht er 2W6" ab. Ziele in 2" Umkreis um den Einschlagpunkt erleiden 2 Schaden, in 2" bis 4" noch 1 Punkt Schaden.
(Hier evtl. 1W3+2 Schuss, damit es nicht ganz so zufällig ist ?)

Minenfelder:
Vor Aufstellung der Mechs können 1 bis 3 Minenfelder mit 6" Durchmesser auf dem Schlachtfeld platziert werden (Kosten jeweils 3 VP)
Betritt ein gegnerischer Mech ein Minenfeld, würfelt der Besitzer des Minenfelds drei Angriffe gegen 10 minus "Size" des Mechs. Ein leichter Mech kann also eher durch einen Minenfeld navigieren als ein schwerer. Sobald ein Ziel Schaden durch ein Minenfeld genommen hat, wird diese vom Spielfeld entfernt.

Miliz/Söldner:
Vor Missionsbeginn können noch Söldner angeheuert oder auf Unterstützung örtlicher Milizen zurückgegriffen werden.
Es gibt folgende Optionen:
- Es können zwei Panzer mit Skill 5 angeheuert werden.
- Es kann ein Zug Infanterie mit Infernoraketenwerfern und Skill 5 angeheuert werden
- Es können zwei VTOLS mit Skill 5 angeheuert werden

(hier muss ich mir noch genau die Regeln durchlesen, die Sachen sollen jetzt nicht spielentscheidend werden, also bei den Panzern eher so zwei leichte Hovercrafts oder sowas, ebenso bei den Hubschraubern. Infanterie weiß ich noch gar nicht wie die funktioniert. Aber die sollen auf keinen Fall mehr als 1 Schaden machen können)

Mehr ist mir hier leider noch nicht eingefallen, Vorschläge sind gern gesehen. Die Sachen sollen wie gesagt nicht Spielentscheidend sein, sollen aber dem Spieler die Option geben lieber vorher 10 VP mehr auszugeben und darauf zu spekulieren dass dadurch seine Mechs vielleicht unbeschädigt wieder heim kommen, oder er riskiert es eben und bekommt vielleicht unterm Strich mehr Ertrag.
Die Optionen sollen außerdem auch nicht grundsätzlich immer zur Verfügung stehen, sondern nur in bestimmten Missionen.

@Thomas: Ich habe im Regelbuch eine Regel zum Abschirmen von Einheiten gefunden: Wenn eine Einheit in Basekontakt zu einer anderen Einheit steht und der Angreifer Sichtlinie durch diese Einheit ziehen muss, bekommt er +1 auf den TMM, oder sogar +2, wenn es ein Mech ist, der im Weg steht. Wenn der Angreifer dann aber um 1, bzw. 2 Punkte verfehlt, trifft er stattdessen die abschirmende Einheit. Macht die Eskort-Mission auf jeden Fall noch lustiger.

Tja, parallel arbeite ich gerade noch an einer Tabelle mit Pilotenskills und drucke Battletech Gelände. Habe mir auch schon einen Hintergrund für meine Lanze ausgedacht, bin mir aber bei den Mechs noch nicht so 100% sicher...

Achja, eine Sache noch: Wenn das Ganze jetzt doch irgendwie zu kompliziert wird, sagt bitte Bescheid. Ich bin auch noch unsicher ob wir hier z.B. noch Umwelteinflüsse mit reinnehmen sollen, also Nebel, Stürme usw. Auf der einen Seite fände ich das schon irgendwie cool, die Regeln scheinen mir aber auf den ersten Blick auch relativ komplex und ich hätte ehrlich gesagt auch keine Lust vor jedem Angriff noch würfeln zu müssen wie weit ich sehe oder erst noch zwei Wetter-Tabellen zu konsultieren bevor ich schieße...

Naja, ich mach dann mal weiter, Over and Out ! :)

Benutzeravatar
Jocke
Site Admin
Beiträge: 1735
Registriert: Mi Sep 26, 2018 9:17 pm

Re: AG Battletech

Beitrag von Jocke » Fr Okt 23, 2020 4:19 pm

Ich find das gut, Battletech war schon immer Komplex, aber skalierbar.

Ich hab auch schon ne Storyidee für meine Lanze, ich weiß nur nicht welche Mechs ich nehmen soll.
Ich möchte eigentlich ein kleines Unterhaus des Lyranischen Commonwealths spielen von dem sich gerade die Adeligen Kinder als Knappen mit einem Veteranen auf Trainingsausflüge befinden. Und dann greifen Kurita Truppen den Planeten an und der 3te Nachfolgekrieg beginnt. Die Unerfahrenen Kinder und ihr Lehrer müssen zurück zum Palast kommen und sich durch Kurita Truppen kämpfen oder schleichen.
Baruk Khazâd! Khazâd ai-mênu!

Benutzeravatar
Matthias B
Beiträge: 77
Registriert: Di Apr 30, 2019 7:39 am

Re: AG Battletech

Beitrag von Matthias B » Fr Okt 23, 2020 4:32 pm

Cool :)
Ich wollte mal was Neues probieren.
Daher dienen meine Jungs und Mädels Haus Marik.
Auf einem eher unbedeutenden Grenzplaneten versucht ein hochrangiger General einen Putsch gegen den amtierenden König und es ist Aufgabe meiner Lanze, als Teil der immer noch loyalen königlichen Garde, die Königsfamilie zu schützen und den Aufstand niederzuschlagen, was natürlich schnell in einen Bürgerkrieg ausarten kann...

Benutzeravatar
Jocke
Site Admin
Beiträge: 1735
Registriert: Mi Sep 26, 2018 9:17 pm

Re: AG Battletech

Beitrag von Jocke » Fr Okt 23, 2020 4:37 pm

Auch sehr Cool...
Baruk Khazâd! Khazâd ai-mênu!

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 3032
Registriert: Do Sep 27, 2018 8:47 am
Wohnort: Braunfels-Altenkirchen

Re: AG Battletech

Beitrag von Thomas » Fr Okt 23, 2020 5:17 pm

Also ich finde Deine Ausarbeitungen und Ideen einfach wieder richtig gut!
Für mich ist das keinesfalls zu komplex und ich fände es sogar sehr interessant auch Umwelteinflüsse mit aufzunehmen. Muss ja nicht bei jeder Mission etwas auftreten. Eher eine Tabelle, bei der meist der Standard erwürfelt wird, es aber eben doch die Chance gibt, dass etwas besonderes dabei raus kommt.

Bei mir werden es eher Södner werden, die gerade so am Rand der Pleite entlanggeschrammt sind und jetzt durch einen Mittelsmann einen lukrativen Einsatz an Land geholt haben. Keine große Sache: einfach nur ein lockerer Garnisonsdienst auf einem dieser angenehmen Hinterwäldlerplaneten. Wobei die Bezahlung dafür eigentlich etwas zu hoch war - kann aber eigentlich nur am guten Verhandlungsgeschick unsererseits gelegen haben, oder?

Antworten