[4 Generäle] Wild West Exodus [2/4 Spieler]

Pulp Alley, Dystopian Wars, Weird World War, Superhelden usw.
Antworten
Benutzeravatar
Jocke
Site Admin
Beiträge: 1369
Registriert: Mi Sep 26, 2018 9:17 pm

[4 Generäle] Wild West Exodus [2/4 Spieler]

Beitrag von Jocke » Mo Jun 08, 2020 1:15 pm

So, auf meine Anfrage zu einem 4 Generäle Projekt gab es erst Stimmen für Infinity CodeOne welche aber wieder zurückgezogen wurden. Ich hatte schon gedacht das ich mich damit abfinden muss keines meiner bevorzugten Spiele in Altenkirchen zu spielen, doch dann kam Simon.

Simon hat Interesse bekundet an WWX da er dem Setting was abgewinnen kann, und sollte das Spiel doch nicht seinen Nerv treffen, kann er die Minis für Fallout nutzen, Win/Win also.

In diesem Thread werden wir unseren Projektfortschritt dokumentieren, die Banden vorstellen und ggf. auch Spielberichte posten.

Die Prämisse ist: Jeder startet mit einer Starterbox und wir bleiben mindestens 6 Spiele oder 6 Monate auf dem Starterbox Niveau. Sollte uns das Spiel dann weiterhin gefallen darf erweitert werden, entweder mit neuen Minis für die bestehende Fraktion, oder auch ne neue Starterbox Fraktion. Am Ende steht der Spaß an erster Stelle.

In den nächsten Postings werden wir unsere Fraktionen und Banden vorstellen.

Wenn noch jemand einsteigen will, es sind noch 2 Plätze frei für das 4 Generäle Konzept.
Baruk Khazâd! Khazâd ai-mênu!

Benutzeravatar
Jocke
Site Admin
Beiträge: 1369
Registriert: Mi Sep 26, 2018 9:17 pm

Re: [4 Generäle] Wild West Exodus [2/4 Spieler]

Beitrag von Jocke » Mo Jun 08, 2020 6:48 pm

WEX111099011-1_BILLY_THE_KID_CPT.png
WEX111099011-1_BILLY_THE_KID_CPT.png (796.68 KiB) 79 mal betrachtet
Die Regulators

Legendäre Gestalten im Wilden Westen wie Jessy James werfen einen großen Schatten in dem andere Menschen sehr gerne untergehen. William McCarty ist ein solcher Mann. Jung, eigensinnig und ungestüm arbeitet Billy McCarty eher selten mit Jesse James zusammen. Wenn doch artet das ganze doch recht schnell in ein Buschfeuer aus wenn diese beiden Egos aufeinandertreffen. McCarty nennt James ein zerbrochenes Relikt das seine besten Tage hinter sich hat und welcher platz machen sollte für einen schnelleren, jüngeren Mann wie Billy McCarty. Im gegenzug hält James diesen Burschen nicht für einen Herausforderer um die Krone der Gesetzeslosen. Es war James der zuerst das flappsige "Kid" aussprach welches McCarty so verachtet.

Billy the Kid ist Anführer einer gleichdenkenden Bande die als "Die Regulators" für ihren schlechten Ruf bekannt sind, aber auch für ihre Legitimität. Diese geht zurück auf verzweifelte Marshals welche in Zeiten der Not auf die Hilfe dieser Bande zurückgreifen. Es ist bekannt das die Regulators öfter mal den Zinnstern auf der Brust tragen, egal ob sie aktuell für das Gesetz arbeiten, oder nicht. Die bekannten Mitglieder der Gang sind: Apache Kid, der Pfadfinder, Trapper und Scharfschütze mit seinem Geisterbogen ist; Jose Chavez y Chavez, gefürchtet für seinen Umgang mit seiner Machete und seinen Pistolen; Jake Williamson, ein Bär von einem Mann, bekannt dafür seine Opfer mit einem Fleischerbeil in Stücke zu hacken; John "Boxer" Middleton, der träger eines paar extra angefertigten Schock Handschuhen und bekannter Schläger; Laura Anderssen, die Tödliche Schönheit und tödlichere Schützin; und zum Schluss, Sasha Tanner, Desperado Extraordinär welcher den Gegner mit seinen Klingenhandschuhen filetiert.



Das ist die Bande die ich ins Feld führen werde und auf Seiten der Gesetzlosen ein bisschen für Unruhe sorgen werde.
Baruk Khazâd! Khazâd ai-mênu!

Simon
Beiträge: 163
Registriert: So Okt 28, 2018 4:41 pm
Wohnort: Limburg

Re: [4 Generäle] Wild West Exodus [2/4 Spieler]

Beitrag von Simon » Di Jun 09, 2020 4:22 pm

Bild
Amerika. Ein Land, in dem noch Recht und Ordnung herrschen - sollten. Ein Land, in dem jeder Bürger seiner hohen Pflicht nachkommen kann, nein, nachkommen muss, dem Gesetz zu helfen. Denn auch das ist Demokratie, eine Demokratie, die direkter kaum sein könnte und die mehr als jede andere vom Volk gelebt wird. Die hohe Ordnung des Staates mag ja Gesetze erlassen, doch es liegt an den einfachen Bürgern, diese in ihrem Sinne umzusetzen. Damit sie ganz praktisch zu Teilnehmern des politischen Prozesses im Alltag werden. Um selbst für Recht und Ordnung zu sorgen. Denn wer nicht selbst dazu bereit ist, die Waffe im Namen des Gesetzes zu ergreifen, um Schurken, Banditen und sonstiges Ungeziefer zur Rechenschaft zu ziehen, der hat es nicht verdient, Teil der größten Unternehmung der Menschheit zu sein - Amerika!

So (oder so ähnlich) klingt das, wenn Kingsley Stern auf der Hauptstraße steht und eine feurige Rede hält, mit der er einen wütenden, bewaffneten Lynchmob um sich schart. Kingsleys Motive mögen nicht immer rein und seine Geldgeber nicht immer gesetzestreu sein, aber für einen Söldner, der spontan einen entschlossenen Mob ausheben kann, ist er äußerst günstig. Und selbst seine erbittertsten Kritiker müssen ihm zugestehen, dass er zumindest des Öfteren auf der Seite des Gesetzes steht.

---

Ich werde bei WWE den Lynchmob spielen :) Mir gefallen die charaktervollen Figuren ganz ausgezeichnet, und für Fallout wären sie ebenfalls problemlos einsetzbar. Aktuell warte ich allerdings noch auf das Paket aus dem Ausland, da man das in Deutschland nirgends bestellen konnte ... :roll:

Antworten